Home | News | Account | Impressum
Mittwoch, 23. Mai 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema VOLLEYBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Wenig Gegenwehr

Geschrieben von y4u am Sonntag, 11. Februar 2018
VOLLEYBALL VOLLEYBALL BUNDESLIGA: LiB Aachen – SW Erfurt Volleyteam  0:3
 

Aachen. (10.Feb.18/ y4u) Es war eine einseitige Angelegenheit, nach nicht einmal einer Stunde war alles vorbei. Die Damen des Erfurter Volleyteams unterlagen vor 924 Zuschauern bei den Ladies in Black Aachen glatt in drei Sätzen. Dabei erhielten die Schützlinge von Jonas Kronseder in den Sätzen eins und drei eine kostenlose Lehrstunde. schnell zeigte sich, wie die Rollenverteilung war. Die Gastberinnen starteten mit einer 12:3-Führung, bauten den Vorsprung auf 20:8 aus, setzten sich mit 25:9 durch. Im zweiten Durchgang zeigten die Erfurterinnen etwas mehr Gegenwehr. Sie blieben den Ladies trotz Führung auf den Fersen, wehrten einen Satzball, ehe Aachen den zweiten Versuch zum 25:20 nutzte. Anschließend ergaben sich die SWE-Damen in die Niederlage kamen mit 7:25 gehörig unter die Räder, während das Heimteam nach 57 Minuten Heimsieg und Karneval feiern konnte.
 
Sätze:
25:9, 25:20, 25:7.

Bälle: 75:36.
Schiedsrichter:
Theresa Rottmann (Werne), Nils Weickert (Bingen am Rhein).
Zuschauer:
924 (Sporthalle Neuköllner Straße).
Spielzeit:
57 Minuten (17, 23, 17).
Volleyteam:
Casault, McCoy, Piest, Reinisch, Thater, Nichol, Saita (L), Brabetz, Mercado Chavez, Grätz, Greskamp.
Ladies in Black:
Kalinovskaya, Bongaerts, Adams, Stoeten, Šunjić, Oude Luttikhuis, Knip (L), Dowd, Polder, Neuhaus, Piśla.

swe-volley-team


10.Feb.18 / y4u - Foto: Sebastian Dühring (Archiv)

Wenig Gegenwehr

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.