Home | News | Account | Impressum
Montag, 08. März 2021
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema HANDBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Wechsel im Tor

Geschrieben von y4u am Freitag, 19. Februar 2021
HANDBALL HANDBALL: Thüringer HC
 
Erfurt. (18.Feb.21/ Bernd Hohnstein) Eigentlich wollte Marie Skurtveit Davidsen zurück in ihre Heimat nach Norwegen und bat im Januar die Verantwortlichen des Thüringer HC um eine entsprechende Freigabe. “Es hat ihr in Thüringen sehr gut gefallen, aber sie war durch die Corona Krise vom Heimweh geplagt”, so THC-Trainer Herbert Müller. Doch genau da flatterte auch ein für sie finanziell wie sportlich interessantes Angebot vom EHF-Champions League-Teilnehmer CSM Bucuresti aus Rumänien auf den Tisch der Torhüterin. „Wir wollten ihr da nicht im Weg stehen. Wir sind sehr stolz auf die Entwicklung, die sie beim THC genommen hat. Wir wünschen ihr für das Abenteuer Rumänien alles erdenklich Gute und viel Glück. Wir bedanken uns sehr für die von ihr hier geleistete Arbeit“, sagt ihr Trainer. Das erste Jahr beim THC stand durch die abgebrochene “Corona-Situation” unter keinem guten Stern, dennoch hat sich Marie Skurtveit Davidsen in der Bundesliga beim THC sprunghaft entwickelt, gehörte sogar als Ersatztorhüterin zum EM-Aufgebot des späteren Europameisters. Für den THC absolvierte sie bisher 48 Pflichtspiele, darunter alle 28 Spiele in der Saison 2020/21, bisher erzielte sie ein Tor. In der kommenden Saison wird die frei werdende Position im Tor von der Weltmeisterin Rinka Duijndam besetzt. Es ist ein Top-Transfer für den THC, dass die niederländische Nationaltorhüterin vom Ligakonkurrenten BVB Dortmund nach Thüringen wechselt. „Ich freue mich, dass sie sich für THC entschieden hat“, sagt Herbert Müller zum Wechsel der 23-Jährigen. „Ich bin beeindruckt von ihrem Leistungswillen und ihrer Einsatzbereitschaft. Damit hat sie bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir werden ihr helfen, sich weiter für die niederländische Nationalmannschaft zu empfehlen und wollen mit ihr gemeinsam an die Erfolge des THC anknüpfen. Mit Rinka kommt eine meiner Wunschspielerinnen zum THC.“ Bisher absolvierte die 1,78 m große Rinka Duijndam 36 Einsätze für die niederländische Nationalmannschaft und wurde 2018 mit dem Team Dritter bei der Europameisterschaft. Im Jahr darauf wurde sie mit der niederländischen Nationalmannschaft in Japan Weltmeisterin, der Höhepunkt ihrer noch jungen Laufbahn. Neben Tess Wester gehörte sie zum Kader der Auswahl der Niederlande bei der Europameisterschaft 2020 in Dänemark.
 

 Rinka Duijndam

 Geboren am:

05.08.1997 in Wateringen (NED)

 Größe:

178 cm

 Gewicht:

80 kg

 Alter:

23 Jahre

 Vereine:

2010-13 VENECO VELO Handbal Wateringen (NED), 2013–16 H.V. Quintus (NED), 2016–18 HSG Bad Wildungen (GER), 2018–21 Borussia Dortmund (GER), 2021 Thüringer HC (GER).

 Position:

Torhüterin

 Sportliche Erfolge:

3.Platz Europameisterschaft 2018, 1.Platz Weltmeisterschaft 2019.


18.Feb.21 / Bernd Hohnstein

Wechsel im Tor

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.