Home | News | Account | Impressum
Freitag, 20. April 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUSSBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verbessert aber harmlos

Geschrieben von y4u am Sonntag, 15. April 2018
FUSSBALL FUSSBALL DRITTE LIGA: VfL Sportfreunde Lotte – FC Rot-Weiß Erfurt 1:0
 

Lotte. (15.Apr.18/ liX) Auch wenn eine Steigerung erkennbar war, bei den Sportfreunden in Lotte gab es für den FC Rot-Weiß Erfurt nichts zu holen. Das Team von Stefan Emmerling unterlag am 34.Spieltag beim Fünfzehnten 0:1. Die 1641 Zuschauer im Frimo Stadion bekamen ein Spiel mit nur wenigen Höhepunkten geboten. Für den ersten sorgten die Gäste, Merveille Biankadi traf per Volleyschuss den linken Pfosten traf (5.). Das selbe gelang Maximilian Oesterhelweg vierzehn Minuten später auf der gegenüber liegenden Seite. Danach folgte viel Leerlauf und die Spielentscheidung nach dem Seitenwechsel. Nach einem Handspiel von Razeek verwandelte der eingewechselte Andre Dej den fälligen Elfmeter (68.) zum Heimsieg. „Wir haben gut ins Spiel gefunden und hatten gute Aktionen wie den Pfostenschuss. Insgesamt war das Spiel ausgeglichen mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Das Handspiel und der Elfmeter waren sehr bitter für die Jungs. Die junge Mannschaft hat sich sehr gut präsentiert“, lautete das Fazit von Erfurts Coach Stefan Emmerling.
 
Schiedsrichter:
Tim-Julian Skorczyk (Salder).

Zuschauer: 1641 (Frimo Stadion).
Tor:
1:0 Andre Dej (68./HSS).
FC Rot-Weiß:
Klewin – Kwame, Laurito (60. Kraulich), Chantzopoulos, Moritz, Sarr, Kaffenberger (78. Bieber), Razeek, Biankadi, Oeftger (73. Rüdiger), Huth.
Sportfreunde:
Buchholz – Rossmann, Heyer, Straith, Langlitz, Hohnstedt (57. Neidhart), Oesterhelweg, Wendel, Pires-Rodrigues (55. Dej), Putze (64. Piossek), Facklam.

rot-weiss-erfurt


15.Apr.18 / liX - Foto: Trautvetter (Archiv)

Verbessert aber harmlos

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.