Home | News | Account | Impressum
Freitag, 06. Dezember 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema TURNEN

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Titel verteidigt

Geschrieben von y4u am Montag, 05. August 2019
TURNEN TURNEN DM: Nils Dunkel
 

Berlin. (04.Aug.19/ Stephan Dunkel) Der Erfurter Nils Dunkel absolvierte seine Wettkämpfe bei den Deutschen Meisterschaften mit Licht und Schatten. Im Mehrkampf am Samstag blieb er mit Platz dreizehn deutlich hinter den Erwartungen. Zwar turnte der 22-Jährige sehr gute Übungen, aber auch mit einigen Fehler, die ihm enorm viele Punkte kosteten. Trotzdem präsentierte er seine Übungen in einer guten Qualität. Gleich am Startgerät Barren unterliefen ihm bei der Honmastemme und dem Grätschsalto zwei Fehler, die ihm etwa 2,5 Punkten gekostet haben. Am nachfolgenden Reck turnte er erstmals mit dem Kohlmann eines der schwersten Flugteile am Reck machte aber im weiteren Verlauf bei einer relativ einfachen Staldergrätsche einen Zwischenschwung. Am Boden gelang ihm eine sehr gute Übung. Trotz eines Fehlers beim Japanerhandstand, schaffte er es an einem seiner schwächeren Geräte fast ins Finale. Pferd, Ringe und Sprung gelangen gut. Am Finaltag war die Nervosität enorm hoch. In einer nahezu ausverkauften Max-Schmeling-Halle bewies der Erfurter Nerven und verteidigte seinen Titel am Pauschenpferd mit 13,366 Punktrn vor Waldemar Eichorn von der TV Bous. An den Ringen demonstrierte er mit Rang vier noch einmal seine Qualität. Nach dem missglückten Mehrkampf sind die Chancen für eine WM-Teilnahme gesunken. Nun muss er in zwei Wochen im zweiten Qualifikationswettkampf zeigen, dass er zu den besten fünf Turnern Deutschlands gehört und das deutsche Team zur Heim-WM unterstützen kann.
 
Pauschenpferd:
1. Nils Dunkel (MTV Erfurt) 13,366; 2. Waldemar Eichorn (TV Bous) 13,000; 3. Christopher Jursch (SC Cottbus) 12,733. Ringe: 1. Nick Klessing (SV Halle) 14,500; 2. Andreas Toba (Turn Klub zu Hannover) 14,233; 3. Marcel Nguyen (TSV Unterhaching) 14,166; 4. Nils Dunkel (MTV Erfurt) 13,633.

mtv-erfurt


04.Aug.19 / Stephan Dunkel - Foto: privat

Titel verteidigt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.