Home | News | Account | Impressum
Dienstag, 18. September 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema VOLLEYBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Spitzenspiel vor Pokalfight

Geschrieben von y4u am Mittwoch, 11. April 2018
VOLLEYBALL VOLLEYBALL REGIONALLIGA OST: SG Erfurt electronic / SWE Volleyteam II
 

Dresden/Leipzig. (07.Apr.18/ y4u) Mit dem Gipfeltreffen der beiden Topteams endete die Saison in der Regionalliga Ost und das Spiel hielt, was es versprach, bot den Zuschauern in der Halle des Dresdner Sportgymnasiums zwei Stunden Spannung sowie gutklassigen Volleyball. Am Ende wurde der Dresdner SSV seiner Rolle als Spitzenreiter gerecht, schlug die SG Erfurt electronic im Tiebreak. Die Erfurterinnen bewiesen Moral und Kämpferqulitäten, holten einen 0:2-Satzrückstand auf, mussten sich aber im Entscheidungssatz mit 11:15 geschlagen geben. Viel Zeit zum Feiern des Vizemeistertitels bleibt den electronic-Damen allerdings nicht. Am kommenden Sonnabend steht im Erfurter Sportgymnasium mit dem Pokalfinale gegen den VV Meiningen das nächste Highlight auf dem Plan. Dagegen hielt der Spielplan für die zweite Mannschaft des Erfurter Volleyteams eine wesentlich einfachere Aufgabe parat. Die Erfurterinnen mussten beim schon als Absteiger feststehenden TSV Leipzig antreten und feierten nach 88 Minuten einen verdienten 3:1-Erfolg. Die SWE-Zweite führte bereits mit zwei Sätzen, als es die Gastgeberinnen noch einmal spannend machten. Aber die Erfurterinnen ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen, gewannen den vierten Durchgang verdient, verwandelten den Matchball zum 25:17-Endstand.
 
Dresdner SSV – SG Erfurt electronic  3:2

Sätze: 25:22, 25:21, 23:25, 22:25, 15:11.
Bälle:
110:104.
Zuschauer:
20 (Sportgymnasium).
Spielzeit:
121 Minuten (28, 25, 26, 26, 16).
 
TSV Leipzig – SWE Volleyteam II  1:3
Sätze:
19:25, 17:25, 25:18, 17:25.
Bälle:
78:93
Zuschauer:
40 (SH 84. Mittelschule).
Spielzeit:
88 Minuten (23, 21, 22, 22).


07.Apr.18 / y4u - Foto: Trautvetter (Archiv)

Spitzenspiel vor Pokalfight

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.