Home | News | Account | Impressum
Dienstag, 18. Juni 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema HANDBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Sieg noch verspielt

Geschrieben von y4u am Donnerstag, 11. April 2019
HANDBALL HANDBALL 3.LIGA: Thüringer HC II – TSG 1888 Eddersheim  28:32
 

Bad Langensalza. (07.Apr.19/ liX) Saisonniederlage Nummer dreizehn kassierte die zweite Mannschaft des Thüringer HC in der 3.Liga Ost, unterlag vor 144 Zuschauern in der Salza-Halle den Tabellensiebenten Eddersheim mit 28:32. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start, führten nach fünf Minuten 3:1, konnten den Vorsprung aber nicht ausbauen. Die Gäste ließen sich nicht abschütteln, blieben der THC-Zweiten auf den Fersen und legten in der 25.Minute erstmals zum 10:11 vor. Nach der Halbzeit Pause liefen die Gastgeberinnen permanent einen Rückstand, der bis auf fünf Treffer anwuchs (21:26/46.), hinterher. „Wir haben versucht die Trainingsinhalte der letzten Woche umzusetzen und das hat mir gut gefallen. Gegen den 'aufgepimpten' Kader des THC ist ein Auswärtssieg nicht selbstverständlich“, war Gästecoach Tobias Fischer zufrieden. Zu den erfolgreichsten Werferinnen für das Heimteam avancierten Lara-Sophie Fichtner und Julia Redder mit jeweils sieben Toren.
 
Halbzeit:
13:14.

Schiedsrichter: Carsten Hehn, Jan Tauchert.
Zuschauer:
144 (Salza-Halle).
Siebenmeter:
THC 2/3, TSG 6/6.
Zeitstrafen:
THC 1, TSG keine.
Thüringer HC:
Kuske, Köster, Vesper – Breitbarth 1, Lang 6, Hagedorn, Fichtner 7, Thorn, Huhnstock 3, Büttner 1, Bessert 3, Karl, Redder 7/2.


07.Apr.19 / liX

Sieg noch verspielt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.