Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 29. November 2020
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema EISSPORT

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Sieg mit Überlänge

Geschrieben von y4u am Samstag, 21. November 2020
EISSPORT EISHOCKEY OBERLIGA: Rostock Piranhas – Black Dragons  6:7
 

Rostock. (20.Nov.20/ y4u) Wie bereits am letzten Sonntag machten es die Black Dragons auch in Rostock spannend, feierten mit 6:7 den zweiten Penalty-Sieg in Folge. Allerdings war es diesmal eher ein verschenkter Punkt, als zwei gewonnene. Dreimal führten die Drachen mit zwei Toren, brachten den Vorsprung aber nicht über die Zeit. Die Erfurter erwischten einen Blitzstart, Kyle Beach (1.) und Arnoldas Bosas (3.) sorgten für die schnelle Führung, die Matthew Pistilli (18., 29.) egalisierte. Auch der zweite Vorsprung durch Felix Schümann (32.), 2:4 Maurice Keil (35.) hatte keinen Bestand. Im Schlussdrittel trafen Reto Schüpping (41.) und Alexander Spister (45.) zum 4:6. Doch es fehlten 49 Sekunden zum Happyend, August von Ungern-Sternberg (60.) schoss die Piranhas in die Overtime. Die blieb torlos und Kyle Beach verwandlte den entscheidenden Panlty zum Sieg.
 
Drittel:
1:2, 3:2, 2:2 - 0:1 (Penalty).

Schiedsrichter: Metzkow (HSR), Froh, Nielsen (LSR).
Zuschauer:
keine (Eishalle).
Zeitstrafen:
Rostock 4, Erfurt 2.
Schüsse:
Rostock 33, Erfurt 37.
Überzahl:
Rostock 0/2, Erfurt 2/4.
Tore:
0:1 Kyle Beach (1.), 0:2 Arnoldas Bosas (3.), 1:2, 2:2 Matthew Pistilli (18., 29.), 2:3 Felix Schümann (32.), 2:4 Maurice Keil (35.), 3:4 August von Ungern-Sternberg (36.), 4:4 Maurice Becker (40.), 4:5 Reto Schüpping (41.), 4:6 Alexander Spister (45.), 5:6 Filip Stopinski (50.), 6:6 August von Ungern-Sternberg (60.), 6:7 Kyle Beach (Penalty).
Black Dragons:
Kessler, Otte-Günzler – Fischer, Böttner, Gulda, Geiseler, Hofmann, Schmid, Pfister – Spister, Bosas, Herrschaft, Schümann, Denner, Beach, Keil, Weigandt, Schüpping, Beck.

black-dragons


20.Nov.20 / y4u - Foto: Trautvetter (Archiv)

Sieg mit Überlänge

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.