Home | News | Account | Impressum
Dienstag, 21. August 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema HANDBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Schwere Auswärtshürde

Geschrieben von y4u am Freitag, 16. Februar 2018
HANDBALL HANDBALL BUNDESLIGA: Thüringer HC
 
Erfurt. (15.Feb.18/ Roman Knabe) Am Samstag tritt der Thüringer HC zum Rückrundenstart beim Tabellenfünften an, der seit dem 11.November kein Spiel verloren hat und damit nach Punkten mit dem Buxtehuder SV gleichgezogen hat. Beim 30:24-Heimsieg zum Saisonstart erzielte Anne Hubinger allein dreizehn Treffer, am Samstag muss die Linkshänderin, wie schon lange, immer noch zuschauen. Nach einer Woche ohne Mittwochspiel muss der Thüringer HC zum Auftakt der HBF-Rückrunde zu einem ungemein schweren Auswärtsspiel nach Göppingen. Die Frisch Auf Frauen sind nicht gerade der Lieblingsgegner des Serienmeisters. 2015/16 gab es im Pokal-Achtelfinale und im Heimspiel am neunten Spieltag klare THC-Siege, dann im Meisterschaftsendkampf in Göppingen eine schmerzliche 26:27-Niederlage in der Rückrunde. Auch im Vorjahr mühte sich der THC beim 30:27-Heimsieg und im Pokal Viertelfinale gegen die FrischAuf-Frauen, überzeugte dann im Auswärtsspiel in Göppingen. Derzeit liegen die Göppingerinnen auf Platz fünf der Tabelle, punktgleich mit dem Buxtehuder SV. Acht Spiele hintereinander ohne Niederlage mit Siegen gegen Metzingen, Dortmund, Oldenburg, Leverkusen, Rödertal und in Bad Wildungen. Die haben einen Lauf und werden den Serienmeister mit Selbstbewusstsein und Kampfkraft empfangen. „Jetzt muss die Mannschaft schnell umschalten, vom Champions League -"Spaß" zurück in die Drucksituation des "Gewinnen müssen". Dabei gibt es für das Spiel in Göppingen keinen Favoriten. Die Chancen stehen für beide Teams gleich. Ein Auswärtsspiel in Göppingen ist schon für sich ein schweres Spiel, aber unter dem Eindruck, wie ihn Göppingen gerade zeigt, wird es doppelt schwer. Die haben einen wurfgewaltigen Rückraum. Wir müssen Lösungen dafür finden und uns selbst möglichst keine Blöße geben. Leichter gesagt als getan, aber wir wollen den Auswärtssieg und die Punkte mitnehmen. Dabei freuen wir uns auf das erste Treffen mit Torhüterin Kristy Zimmerman, die ja im Sommer zum THC kommt“, sagt Herbert Müller.

thueringer-hc


15.Feb.18 / Roman Knabe - Foto: Thüringer HC (Archiv)

Schwere Auswärtshürde

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.