Home | News | Account | Impressum
Samstag, 23. Februar 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUSSBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

RWE-Youngster mit Remis

Geschrieben von y4u am Sonntag, 10. Februar 2019
FUSSBALL FUSSBALL TESTSPIEL: FC Erfurt-Nord – FC Rot-Weiß U19  3:3
 
Erfurt. (09.Feb.19/ y4u) Zwei Wochen vor dem Ende der Winterpause in der Regionalliga Nordost testen die U19-Junioren des FC Rot-Weiß Erfurt beim Landesklässler in der Grubenstraße, spielten gegen den FC Erfurt-Nord 3:3. Den besseren Start erwischten die Junioren, führten nach zehn Minuten bereits 0:2. Franz Jobst schoss die Rot-Weißen in Front (9.) und eine Minute später lagen die Gäste nach dem Eigentor von Christoph Weichert mit zwei Treffern vorne. Noch vor dem Pausenpfiff erzielte Yannik Thiele (25.) den Anschlusstreffer. In der 66.Minute glich Andy Pham (66.) aus und als Michel Wolfersdorf (85.) das 3:2 besorgte sahen sich die Hausherren schon auf der Siegerstraße. Doch in der Schlussminute gelang Jan-Lucas Bärwolf noch der Ausgleich.
 
Schiedsrichter:
Konrad Götze (Arnstadt).

Zuschauer: k.A. (Sportplatz Grubenstraße).
Tore:
0:1 Franz Jobst (9.), 0:2 Christoph Weichert (10./ET), 1:2 Yannik Thiele (25.), 2:2 Andy Pham (66.), 3:2 Michel Wolfersdorf (85.), 3:3 Jan-Lucas Bärwolf (90.)
FC Rot-Weiß:
Henning – Kaplan (45. Bärwolf), Willkommen, Saiz, Schiwatsch, Voigt, Spahija, Osso, Meier, Göllnitz, Jobst.
FC Erfurt Nord:
Mittelbach – Koch, Dötsch, Rost, Weichert, Kliem (45. Wolfersdorf), Wetzold, Thiele, Stolpe, Isakovic, Pham.

rot-weiss-erfurt


09.Feb.19 / y4u - Foto: Trautvetter (Archiv)

RWE-Youngster mit Remis

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.