Home | News | Account | Impressum
Freitag, 23. August 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema VOLLEYBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Noch zwei Punkte gerettet

Geschrieben von y4u am Montag, 11. Februar 2019
VOLLEYBALL VOLLEYBALL BUNDESLIGA: VCO Berlin – SW Erfurt Volleyball  2:3
 

Berlin. (10.Feb.19/ y4u) Endlich wieder gewonnen, aber die Freude hielt sich bei den Damen von Schwarz-Weiss Erfurt in Grenzen. Eigentlich waren im Kellerduell der Bundesliga beim Schlusslicht VCO Berlin drei Punkte für das Unternehmen Klassenerhalt fest einkalkuliert. Allerdings hätte es noch schlechter kommen können. Die Erfurterinnen lagen bereits mit zwei Sätzen hinten, mobilisierten noch einmal alle Kräfte und drehten das Spiel gegen das Berliner Talenteteam. Damit stellten die Kronseder-Schützlinge den Anschluss zu Aufsteiger Straubing her, vertagten die Entscheidung im Abstiegskampf. Die VCO-Youngster erwischten im Sportforum Berlin den besseren Start, holten sich die ersten beiden Sätze knapp mit 25:23 und 28:26, während sich bei den Gästen die Partie vom Vortag noch bemerkbar machte. Die Erfurterinnen gaben sich noch lange nicht geschlagen, wussten sich zu steigern und kämpften sich zurück. Zwar waren auch die folgenden beiden Durchgänge eine spannende Angelegenheit, doch die SWE-Damen hatten jeweils mit 23:25 das bessere Ende auf ihrer Seite. Nach dem Satzausgleich war bei den Berlinerinnen die Luft raus, die Gäste benötigten gerade einmal neun Minuten um mit 4:15 den dritten Saisonsieg perfekt zu machen.
 
Sätze: 25:23, 28:26, 23:25, 23:25, 4:15.
Bälle: 103:114.
Schiedsrichter: Munir Fattah (Berlin), Alexander Dames (Brandenburg an der Havel).
Zuschauer: 106 (Sportforum Berlin).
Spielzeit: 110 Minuten (24, 27, 24, 26, 9).
Volleyteam: Sagardia, Lenz, Gadelha, Finley, Reinisch, Thater, Kan (L), Greskamp.
VCO Berlin: Cyris, Bock, Stemmler, Schmidt, Noack, Kaminski, Bluhm (L), Dimitriadis.

10.Feb.19 / y4u - Foto: Sebastian Dühring

Noch zwei Punkte gerettet

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.