Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 21. Oktober 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUSSBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Nach der Pause verloren

Geschrieben von y4u am Freitag, 11. Mai 2018
FUSSBALL FUSSBALL LANDESPOKAL: ESV Lok Meiningen – 1.FFV Erfurt  4:1
 
Meiningen. (10.Mai18/ liX) Kein Pokalglück hatten die B-Juniorinnen des 1.FFV Erfurt im Finale des Landespokals, mussten sich vor 100 Zuschauern im Stadion Maßfelder Weg dem Gastgeber ESV Lok Meiningen mit 1:4 geschlagen geben. Das Heimteam erspielte sich ein Chancenplus, fand aber mehrfach in FFV-Torfrau Leonie Stöcklein ihren Meister. Erst ein Foulelfmeter verwandelt Nadja-Sophie Schlossarek brachte nach einer halben Stunde die Führung. Doch die Antwort der Erfurterinnen ließ gerade einmal zwei Minuten auf sich warten, Josephine Hladka erzielte nach einer Unstimmigkeit der engeren Meininger Abwehr den Ausgleich. Nach der Pause nutzten die Gastgeberinnen ihre Überzahl zur Entscheidung, Annabell Schmidt (52.), Nadja-Sophie Schlossarek sowie Betty Schmidt in der Nachspielzeit trugen sich in die Torschützenliste ein.
 
Schiedsrichter:
Jan-Philipp Bretschneider (Meiningen).

Zuschauer: 100 (Stadion Maßfelder Weg)
Tore:
1:0 Nadja-Sophie Schlossarek (30.), 1:1 Josephine Hladka (32.), 2:1 Annabell Schmidt (52.), 3:1 Nadja-Sophie Schlossarek (64.), 4:1 Betty Schmidt (80.).
FFV Erfurt:
Stöcklein – Hönnicke, Bechstädt, Ehrich (60. Opherden), Schäfer, Schwuchow, Mickoleit, Wohlrabe, Adamek, Hladka, Neumann.
Lok Meiningen:
Andrä - Müller, A. Schmidt, Danz, An. Schmidt (34. Morgenroth), B. Schmidt, Hofmann, Göhring, Döller (72. Wagner), Schlossarek, Völler.


10.Mai18 / liX

Nach der Pause verloren

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.