Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 18. August 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUSSBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Heimvorteil genutzt

Geschrieben von y4u am Sonntag, 11. August 2019
FUSSBALL FUSSBALL LANDESPOKAL: 1.Hauptrunde
 
Erfurt. (11.Aug.19/ liX) Nach dem FC Rot-Weiß Erfurt zogen auch Motor Gispersleben und Blau-Weiß Büßleben am Wochenende in die zweite Runde des Landespokals ein. Dagegen mussten sich der FC Erfurt-Nord und die SpG An der Lache aus dem Wettbewerb verabschieden. Gispersleben nutzte sein Heimrecht, feierte einen deutlichen 6:2-Erfog über den FSV Viernau. Dreifacher Torschütze war Steffen Knabe. Spannend mache es Büßleben gegen den FC Saalfeld. Die Hausherren verspielten eine 2:0-Führung, retteten sich aber in die Verlängerung und Philip Kreische gelang in der 116.Minute der viel umjubelte 4:3-Siegtreffer.
 
SpG SG An der Lache – SV Eintracht Eisenberg  1:5

Schiedsrichter: Konrad Götze (Martinroda).
Zuschauer:
k.A. (Sportplatz Zoopark)
Tore:
1:0 Sebastian Iffarth (14.), 1:1 Benjamin Brack (22.) 1:2, 1.3, 1:4 Jakub Petrick (24., 38./Strafstoß, 41.), 1:5 Niclas Staeps (90.).
 
SG VfR Bad Lobenstein – FC Erfurt Nord  3:1 nV
Schiedsrichter:
Reinhard Meusel (Föritztal).
Zuschauer:
112.
Tore:
0:1 Ajdin Isakovic (55.), 1:1 Sebastian Mai (75.), 2:1 Oliver Hötzel (105.), 3:1 Sebastian Mai (117.).
 
TSV Motor Gispersleben – FSV 04 Viernau  6:2
Schiedsrichter:
Roland Hillig (Großenehrich).
Zuschauer:
114 (Spoertplatz Bernauer Straße).
Tore:
1:0 Steffen Knabe (17.), 2:0 Bastian Urbich (22.), 2:1 Maik Wedekind (29.), 3:1 Tobias Reichmann (33.), 3:2 Maik Wedekind (36./FSS), 4:2 Steffen Knabe (38.), 5:2 Tobias Reichl (82.), 6:2 Steffen Knabe (85.)
 
SV Blau-Weiß Büßleben 04 – FC Saalfeld  4:3 nV
Schiedsrichter:
Paul Drößler (Gotha).
Zuschauer:
128 (Sportplatz Büßleben).
Tore:
1:0 Steven Braun (16.), 2:0 Erik Tschirschky (24.), 2:1 Toni Reichmann (39.), 2:2 Felix Weber (50.), 2:3 Michael Gessner (73./FSS), 3:3 Steven Braun (76./FSS), 4:3 Philip Kreische (116.).


11.Aug.19 / liX

Heimvorteil genutzt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.