Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 18. August 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema LOKALSPORT

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Heimvorteil genutzt

Geschrieben von y4u am Sonntag, 12. Mai 2019
LOKALSPORT RADSPORT: NOVASIB Stehernacht
 

Erfurt. (10.Mai 19/ liX) Lokalmatador und Europameister Franz Schiewer hat seinen Heimvorteil genutzt und sich am Freitagabend vor rund 1600 Zuschauern auf der Radrennbahn Andreasried den Gesamtsieg bei der Novasib Stehernacht gesichert. Drei Rennen über jeweils 25 Kilometer standen auf dem Programm. Der Favorit steigerte sich von Lauf zu Lauf, machte nach den Plätzen drei und zwei in den beiden vorangegangenen Rennen, mit Rang eins im dritten Durchgang seinen Erfolg perfekt. Hinter Schiewer schafften der Niederländer Reinier Honig als Zweiter sowie Stefan Schäfer aus Cottbus den Sprung auf das Treppchen. „Ich bin glücklich, dass die Saison hier in Erfurt wieder begonnen hat und ich diese tolle Atmosphäre endlich wieder spüren konnte. Noch mehr freue ich mich natürlich, dass ich vor so vielen Fans gewinnen konnte. Die Stimmung war wie immer großartig. Das gibt mir viel Motivation für die kommenden Rennen“, freute sich der Publikumsliebling über den Gesamtsieg.
 
Endstand:
1. Franz Schiewer (Cottbus/Erfurt) / Gerhard Gessler (Erfurt) 3/2/1-6 Pkt., 2. Reinier Honig (Niederlande) / René Kos (Niederlande) 2/1/3 -6 Pkt., 3. Stefan Schäfer (Cottbus) / Sven Lohse (Chemnitz) 1/5/4-10 Pkt.

radrennbahn-andreasried


10.Mai 19 / liX - Foto: Trautvetter (Archiv)

Heimvorteil genutzt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.