Home | News | Account | Impressum
Montag, 27. Mai 2019
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema HANDBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Halbfinale verpasst

Geschrieben von y4u am Montag, 13. Mai 2019
HANDBALL HANDBALL DM wJB: Thüringer HC – SV Grün-Weiß Schwerin  21:24
 
Erfurt. (12.Mai 19/ y4u) Im Viertelfinale war Endstation. Die B-Jugend des Thüringer HC musste sich auch im Rückspiel dem SV Grün-Weiß Schwerin geschlagen geben, verpassten mit der 21:24-Heimniederlage den Einzug ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Die Gäste aus Mecklenburg kamen mit der Empfehlung eines klaren Sieges aus dem Hinspiel nach Thüringen und zeigten schnell, dass sie auch diesmal nichts zu verschenken hatten. Die THC-Juniorinnen starteten mit einer 2:0-Führung. Doch nach zehn Minuten gingen die Gäste erstmals mit 4:5 in Front. Bis zur Halbzeitpause bauten die Schwerinerinnen ihren Vorsprung bis auf drei Treffer aus. Den Arnold-Schützlingen gelang es auch in der zweiten Hälfte nicht, das Ergebnis zu drehen. Bis auf fünf Tore (17:22/43.) wuchs die Führung zeitweise an. Erfolgreichste Werferin für das Heimteam war Chiara Thorn mit sechs Treffern.
 
Halbzeit:
9:11.

Schiedsrichter: Laura Kreß, Birgit Tarka.
Zuschauer:
190 (Sporthalle Mozartallee).
Siebenmeter:
THC 1/4, Schwerin 4/5.
Zeitstrafen:
THC 1, Schwerin 2.
Thüringer HC:
Dorzaj, Woike, Köster – Happel 4/1, Thorn 6, Kupke 1, Seiler 3, Krömer 3, Schorch, Weyh 2, Bergander, Bessert 2.
Schwerin:
Schöps, Stender – Rassau 6/2, Schermer, Schulz 1, Zufelde 3, Strupp 1/1, Karschunke 2, Lüder 3, Ockert 4/1, Schulz, Marten 2, Meiburg, Theiß 1.

thueringer-hc


12.Mai 19 / y4u

Halbfinale verpasst

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.