Home | News | Account | Impressum
Samstag, 26. September 2020
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema LOKALSPORT

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Drei neue Talente

Geschrieben von y4u am Freitag, 11. September 2020
LOKALSPORT TISCHTENNIS: TTTV
 

Erfurt. (11.Sep.20/ Juliane Dorf-Leu) Der TTTV fördert mit Chayenne Reinl, Ivo Quett und Paul Gehlert drei neue und junge Talente an der Eliteschule des Sports, dem Pierre-de-Coubertin-Sportgymnasium mit angeschlossenem Regelschulteil in Erfurt. Nach den erfolgreichen Schulabschlüssen von Timothy Franke (TTZ Sponeta Erfurt) mit dem Abitur und Ian Bilek (VfB Schleiz) mit dem Regelschulabschluss, stand schon frühzeitig fest, dass sich die Trainingsgruppe am Landesleistungszentrum in Erfurt verändern und qualitativ verjüngen wird. „Ivo Quett (TTZ Sponeta Erfurt) und Paul Gehlert (TSV 1864 Mengersgereuth-Hämmern) gehen in die neue Klasse 5c. Die Klassenleiterin führte Ivo, Paul und deren Klassenkameraden aus den Sportarten Eis-schnelllauf, Eishockey und Eiskunstlauf durch die Schule, das Internat und die Schulmensa. Sie lernten u.a. einige Regeln in der Schule kennen, absolvierten eine Schul-Rallye, erhielten ihren persönlichen Zugang zum digitalen Klassenbuch ‚Edupage‘ und bekamen ihre Schlüssel für ihr Schließfach“, beschreibt TTTV-Landestrainer Frank Schulz die Kennenlerntage der Schüler in ihrer ersten Woche und ergänzt: „Paul wohnt zudem im Sportinternat und ist mit zwei Schwimmern der Parallelklasse 5b auf einem Dreibettzimmer untergebracht. Die verantwortliche Erzieherin der drei Fünft-klässler informierte u.a. über die Essenszeiten, die Bettruhe und legte die Hausaufgaben- und Lernzeiten fest, sodass von Anfang an klar ist, dass neben sportlichem Ehr-geiz und hartem Training die schulischen Herausforderungen nicht zu vernachlässigen sind.“ Wichtig zu wissen ist, als staatliche Schule unterliegen die Schüler der Sportschule den gleichen Anforderungen und Prüfungen wie die Schüler an einem normalen Gymnasium bzw. Regelschule. Aber trainiert wurde im Anschluss natürlich auch noch. Der dritte TTTV-Neuzugang am Sportgymnasium ist die elfjährige Chayenne Reinl (TTZ Sponeta Erfurt). Sie geht in die Klasse 6c. Anders als bei den Fünftklässlern ging es für sie und ihre Klassenkameraden bereits ab dem ersten Schultag nach Stundenplan los. Alle drei neuen Sportschüler lernten ein dreiviertel Jahr zuvor die Schule, die Abläufe zwischen Training und Schulunterricht, das Sportinternat und die Schulmensa bei einer sog. Probewoche kennen. Kein Kind soll unvorbereitet an die Sportschule wechseln. In diesem Schuljahr wird der TTTV insgesamt dreizehn Kinder und Jugendliche am Sportgymnasium/ an der Regelschule sportlich, schulisch und bei der Persönlichkeitsentwicklung fördern. Komplettiert wird die Trainingsgruppe durch Laurenz Fehling (TTV Hydro Nordhausen) und Valentin Ahlgrimm (TTZ Sponeta Erfurt). Das TTTV-Trainerteam besteht aus dem TTTV-Landestrainer Frank Schulz, dem Gymnasial- und Spezialsportlehrer sowie Tischtennis-B-Lizenztrainer Ingolf Gläßer, der neuen BFDlerin Maya Kunats sowie weiteren Honorartrainern. Wir wünschen unseren drei neuen Nachwuchstalenten einen guten Start, eine erfolgreiche Zeit und natürlich sehr viel Spaß.

11.Sep.20 / Juliane Dorf-Leu - Foto: TTTV

Drei neue Talente

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.