Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 29. November 2020
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema VOLLEYBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Chancenlos im Pokal

Geschrieben von y4u am Donnerstag, 19. November 2020
VOLLEYBALL VOLLEYBALL DVV-POKAL: MTV Stuttgart – Schwarz Weiss Erfurt  3:0
 

Erfurt. (18.Nov.20/ liX) Es gab keine Überraschung im Viertelfinale des DVV-Pokals. Die Damen von Schwarz Weiss Erfurt waren beim MTV Stuttgart chancenlos, unterlagen glatt in drei Sätzen. Zwar starteten die Erfurterinnen mit einer 0:3-Führung in das Spiel, aber Stuttgart glich aus, legte zum 8:5 vor, nutzte nach 22 Minuten die erste Chance zum 25:15-Satzgewinn. Den zweiten Durchgang bestimmten die Gastgeberinnen, dominierten das Geschehen, landeten mit 25:11 einen Sart-Ziel-Sieg. Auch im Schlusssatz ließ die Heimmannschaft nichts anbrennen, lag zur ersten technischen Auszeit 8:4 vorne, behauptete den Vorsprung und verwandelte nach 69 Minuten den ersten Matchball zum 25:19-Endstand.
 
Sätze:
25:15, 25:11, 25:19.

Bälle: 75:45.
Schiedsrichter:
Daniel Apanowicz (Wissembourg), Joachim Mattner (Unterschleißheim).
Zuschauer:
keine (SCHARRena Stuttgart).
Spielzeit:
69 Minuten (22, 21, 26).
Erfurt:
Gross, Cole, Lenz, Tosi, Kovac, Reinisch, Petter (L), Barthel, Krause, Maase.
Stuttgart:
Papafotiou, Palleres, Lohuis, Rivers, Mlejnkova, Todorova, Koskelo (L), Grundt (L), Berger, Grozer, Scharmann, Kästner, Rosenthal, Dornheim.

swe-volley-team


18.Nov.20 / liX - Foto: Trautvetter (Archiv)

Chancenlos im Pokal

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.