Home | News | Account | Impressum
Dienstag, 21. August 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUSSBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Bergmann trifft zum Sieg

Geschrieben von y4u am Samstag, 10. Februar 2018
FUSSBALL FUSSBALL DRITTE LIGA: SC Paderborn – FC Rot-Weiß Erfurt  0:1
 


Paderborn. (09.Feb.18/ liX) Dem FC Rot-Weiß Erfurt gelang die Überraschung des 24.Spieltages in Liga drei. Der Tabellenletzte schlägt den Spitzenreiter mit 1:0, feierte nach zuletzt drei Niederlagen in Folge am Freitagabend den vierten Saisonsieg. „Ich bin natürlich überglücklich über den Sieg. Wir wollten uns hier nicht verstecken und haben es dem Gegner schwer gemacht. Die Platzverweise haben uns in die Karten gespielt. Am Ende haben wir den Vorsprung über die Zeit gebracht“, freute sich RWE-Coach Stefan Emmerling über den Dreier. Für die 7225 Zuschauern in der Benteler-Arena wurde die Partie erst nach der Pause interessant. Nach rund einer Stunde überschlugen sich die Ereignisse. Zuerst sah Paderborns Sebastian Schonlau (64.) die Rote Karte, nachdem ihn sein Torwart Leopold Zingerle mit einem schlechten Pass in Bedrängnis gebracht hatte. Nur zwei Minuten später griff dann Zingerle (66.) selbst zur Notbremse, diesmal war er selbst mit einem schlechten Rückpass in Verlegenheit gebracht worden, brachte Erfurts Huth zu Fall. Dessen Ersatz Ratajczak überwand drei Minuten später Theodor Bergmann per sehenswerten Schlenzer zum Sieg. Erfurt gab anschließend in doppelter Überzahl den Sieg nicht mehr her.
 
Schiedsrichter:
Bibiana Steinhaus (Langenhagen).

Zuschauer: 7225 (Benteler-Arena).
Tor:
1:0 Theodor Bergmann (69.)
FC Rot-Weiß:
Klewin – Odak, Laurito, Möckel, Kwame, Vocaj, Bergmann, Crnkic (90. Brückner), Kaffenberger (29. Kurz), Kammlott, Huth (89. Bieber).
Paderborn:
Zingerle (66. RK) – Boeder, Fesser, Schonlau (64. RK), Collins, Wassey, Krauße (61. Michel), Zolinski (68. Strohdiek), Ritter, Antwi-Adjei, Tietz (68. Ratajczak).

rot-weiss-erfurt


09.Feb.18 / liX - Foto: Sebastian Dühring (Archiv)

Bergmann trifft zum Sieg

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.