Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 22. Oktober 2017
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema EISSPORT

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Auftaktkrimi mit Happyend

Geschrieben von y4u am Montag, 25. September 2017
EISSPORT EISHOCKEY OBERLIGA: Black Dragons – ECC Preussen Berlin  4:3
 

Erfurt. (24.Sep.17/ y4u) Es war knapp, aber nicht unverdient. Mit einem Heimsieg starteten die Black Dragons in die Saison der Oberliga Nord, schlugen vor rund 400 Zuschauern in der Kartoffelhalle die Preussen Berlin 4:3. Dabei begann die Partie nicht wie geplant. Nach vier Minuten konnte Drachen-Goalie Reukauf einen Penalty der Berliner parieren, war drei Minuten gegen Felix Braun ohne Abwehrchance. Doch die Antwort der Hausherren folgte prompt, eine doppelte Überzahl nutzte Michal Vazan zum Ausgleich (12.). Zwei Minuten später schoss Felix Schümann die Drachen erstmals in Front. Das Spiel blieb auch im Mitteldrittel spannend. Beide Mannschaften waren jeweils einmal erfolgreich, für das Belitz-Team trug sich Felix Schümann erneut in die Torschützenliste ein. Beide Mannschaften schenkten sich auch im Schlussdurchgang nichts, agierten auf Augenhöhe. Jakub Rumpel besorgte den erneuten Ausgleich für die Preussen, aber 112 Sekunden vor der Schlusssirene entschied Robin Sochan die Partie, veredelte das letzte Powerplay der Hausherren mit dem viel umjubelten Siegtreffer.
 
Drittel:
2:1, 1:1, 1:1.

Schiedsrichter: Nöller (HSR), Preiß, Stöber (LSR).
Zuschauer:
402 (Eishalle).
Zeitstrafen:
Erfurt 8, Berlin 10.
Tore:
0:1 Felix Braun (8.), 1:1 Michal Vazan (12.), 2:1 Felix Schümann (14.), 2:2 Jakub Rumpel (29.), 3:2 Felix Schümann (38.), 3:3 Jakub Rumpel (53.), 4:3 Robin Sochan (59.).
Black Dragons:
Reukauf, M. Otte – Sochan, Hoffmann, Klein, Brink, Ulitschka, Kämmerer, Zech – Wiecki, Huber, Schümann, Manske, Vazan, Schüpping, Creutzburg, Wiesnet, Maaßen, Cosdeck.
Preussen:
Schmidt, Lücke – Ogorzelev, Timm, Janke, Stettmer, Grunwald, Stocker – Gibbson, Rabbani, Ludwig, Matthäs, Krüger, Rumpel, Schimming, Volynec, Wild, Cejka, Braun.


Video

black-dragons-erfurt


24.Sep.17 / y4u - Foto: Trautvetter

Auftaktkrimi mit Happyend

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.