Home | News | Account | Impressum
Sonntag, 29. November 2020
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema EISSPORT

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Aufholjagd mit Happyend

Geschrieben von y4u am Montag, 16. November 2020
EISSPORT EISHOCKEY OBERLIGA: Black Dragons – Saale Bulls Halle  4:3
 

Erfurt. (15.Nov.20/ liX) Den ersten Heimsieg der noch jungen Saison feierten die Black Dragons am Sonntag. Die Schützlinge von Raphael Joly bewiesen Moral, schlugen nach zweimaligen Rückstand die Saale Bulls aus Halle 4:3 im Penaltyschießen. Die Hausherren starteten schlecht in ihr drittes Heimspiel, kassierten innerhalb von dreißig Sekunden zwei Gegentreffer (18.) durch Kyle Helms und Artur Tegkaev, gingen mit einem 0:2-Rückstand in die erste Pause. Doch die Drachen steigerten sich, kamen mit starkem Überzahlspiel zurück. Reto Schüpping (22.) sowie Sean Fischer (29.) nutzten ein Powerplay zum Torerfolg. Doch die Antwort der Gäste folgte noch im Mitteldrittel. Lukas Valasek besorgte die erneute Gästeführung (37.), die Maurice Keil eine Minute später egalisierte. Der Schlussdurchgang und die Overtime blieben torlos, die Entscheidung musste im Penaltyschießen fallen. Erfurt hatte die besseren Nerven, Kyle Beach verwandelte den entscheidenden Penalty zum Sieg.
 
Drittel:
0:2, 3:1, 0:0 - 1:0 (Penalty).

Schiedsrichter: Marc André Naust (HSR), Philipp Bösl, Christopher Reitz (LSR).
Zuschauer:
keine (Eishalle).
Zeitstrafen:
Erfurt 7, Halle 4.
Schüsse:
Erfurt 47, Halle 53.
Überzahl:
Erfurt 2/3, Halle 0/6.
Tore:
0:1 Kyle Helms (18.), 0:2 Artur Tegkaev (18.), 1:2 Reto Schüpping (22.), 2:2 Sean Fischer (29.), 2:3 Lukas Valasek (37.), 3:3 Maurice Keil (38.), 4:3 Kyle Beach (Penalty).
Black Dragons:
Kessler, Otte-Günzler – Fischer, Böttner, Gulda, Geiseler, Hofmann, Schmid, Pfister – Spister, Bosas, Herrschaft, Schümann, Denner, Beach, Keil, Weigandt, Schüpping, Beck.
Bulls:
Albrecht, Urbisch – Wunderlich, Walkowiak, Fern, Hoffmann, Guran, Schön – Helms, Striepeke, Tegkaev, Hotakainen, Pietschmann, Vinci, Stas, Valasek, May.

black-dragons


15.Nov.20 / liX - Foto: Sebastian Dühring (Archiv)

Aufholjagd mit Happyend

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.