Home | News | Account | Impressum
Samstag, 13. Juli 2024
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema VOLLEYBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 5
Stimmen: 1

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Angreiferin mit Gardemaß

Geschrieben von y4u am Mittwoch, 03. Juli 2024
VOLLEYBALL
VOLLEYBALL BUNDESLIGA: Schwarz Weiss Erfurt
 
Erfurt. (20.Jun.24/ Stephan Siegl) Schwarz-Weiß Erfurt verpflichtet für die kommende Saison in der 1.Bundesliga eine junge, talentierte deutsche Nationalspielerin für den Außenangriff. Sina Siebert kommt vom Bundesstützpunkt Münster nach Thüringen. Ihre für eine Außenangreiferin beachtliche Größe von 1,93 Meter, hat sie ihren Eltern zu verdanken. Vater Ingo (2,10), früherer Basketballer und Mutter Judith (1,94) sorgten dafür, dass Sina Siebert eine für den Volleyball wichtige Komponente mitbekam. Ihrer Mutter eifert sie im Sportlichen bereits seit der 2.Klasse nach, als Sina bei der DJK Sümmern mit dem Volleyball begann. Über den VV Schwerte führte der Weg der heute 18-Jährigen an den Bundesstützpunkt Münster. Dort, am Berg Fidel, wo einst auch der Stern ihrer Mutter Judith unter deren Mädchenname Sylvester aufging. Es der Mama, mit 170 Länderspielen und Olympiateilnahme (2004) eine der herausragenden Spielerinnen ihrer Zeit, gleich zu tun, ist ein Traum der in Iserlohn beheimateten, frisch gebackenen Abiturientin. „Ich hatte vier schöne Jahre in Münster, was nur eine Autostunde von zu Hause weg ist. Jetzt will ich was Neues anfangen und gehe dafür weiter weg. In Erfurt erhoffe ich mir neue Erfahrungen und auch Spielpraxis in der 1.Bundesliga“, sagt sie selbstbewusst, nachdem sie gerade vom U20-Lehrgang aus Kienbaum in der Heimat zurück ist. Hierfür will sie sich auch komplett auf ihren Sport konzentrieren und in Erfurt weiter reifen. Dort, wo Mutter Judith und Patentante Judith Flemig in der Saison 2003/04 mit Bayer Leverkusen gegen Schwarz-Weiß-Vorgänger TuS Braugold auf dem Weg zur Vizemeisterschaft punkteten. Dass Sina Siebert in Erfurt gut aufgehoben ist, um ihr Talent weiter zu fördern, davon ist Geschäftsführer Florian Völker überzeugt: „Bei uns haben in den letzten Jahren einige junge Spielerinnen einen wichtigen Schritt in ihrer Karriere gemacht. Wir wollen auch Sina auf ihrem Weg besser machen und ihr Talent fördern“, unterstreicht er die Philosophie des Vereins aus der Thüringer Landeshauptstadt. Mit Doppelspielrecht ausgestattet, hat die Angreiferin in Münster zumindest bei den Profis schon mittrainiert. Der erste Einsatz auf dem Spielfeld der 1. Bundesliga soll für die neunmalige MVP der vergangenen Saison in der 2.Liga Nord für Schwarz-Weiß Erfurt bald folgen. Doch vor dem eigentlichen Vorbereitungsbeginn geht es mit ihrer neuen Mannschaftskollegin Lara Darowski in der zweiten Juli-Hälfte noch zum U23-Nationalmannschafts-Lehrgang nach Heidelberg.

20.Jun.24 / Stephan Siegl

Angreiferin mit Gardemaß

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.