Home | News | Account | Impressum
Samstag, 16. Dezember 2017
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema WASSERSPORT

Artikel Bewertung

Ergebnis: 5
Stimmen: 2

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Flossis bei DM im Goldrausch

Geschrieben von y4u am Mittwoch, 12. April 2017
WASSERSPORT FINSWIMMING: Deutsche Kindermeisterschaft
 

Chemnitz. (08.Apr.17/ Sabine Delcuvé) Mit disziplinierten und beeindruckenden Leistungen präsentierten sich die jüngsten Finswimmer des Tauchsportclub Erfurt bei den 27.Deutschen Kindermeisterschaften am vergangenen Samstag im Sportforum Chemnitz. Am Ende eines spannungsreichen Wettkampftages atmete das Trainerteam um Sabine Delcuvé erleichtert auf. Marek Leipold (11 Jahre), Favorit seiner Altersklasse, lieferte souverän ab und sicherte sich mit Bestleistungen nach den Titeln Thüringer Landesmeister und Süddeutscher Meister auch die Titel Deutscher Kindermeister über 50, 100, 200 und 400 Meter Flossenschwimmen. Alexa Dentel (11 Jahre), die krankheitsbedingt in den wichtigen Wochen (Februar/März) vor den Meisterschaften ausfiel, konnte leider nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen, bestätigte aber mit neuen Bestzeiten und guten Platzierungen in den Top Ten ihre aufsteigende Form. Hochmotiviert und kämpferisch zeigten sich auch die jüngsten Flossis des Tauchsportclub Erfurt. Nachdem es schon über die Distanz von 50 Meter neue Bestzeiten hagelte, ließen sie es in der viermal 100 Meter Staffel richtig krachen. Alana Dentel (9 Jahre), Martha Blumenstein (8 Jahre), Jakob Leipold (7 Jahre) und Fynn Hannemann (9 Jahre) wuchsen über sich hinaus und ließen der Konkurrenz aus Pößneck keine Chance. In einem beeindruckenden kämpferischen Rennen sicherten sie sich mit einem Vorsprung von sechzehn Sekunden den Titel und die Goldmedaille. Angespornt durch diese Leistung wollten die Flossis aus Erfurt auch die viermal 50 Meter Staffel für sich entscheiden. Dementsprechend motiviert gingen Alana Dentel, Merlin Leuthardt (9 Jahre), Jakob Leipold und Fynn Hannemann an den Start. Nach einem packenden Rennen, indem die Konkurrenz aus Pößneck nichts verschenkte, erkämpften sich auch diesmal die Flossis aus Erfurt den Titel und Gold. Komplettiert wurde die Medaillensammlung der Erfurter mit dem dritten Platz von Jakob Leipold über 50 Meter Delfinbeine. Als jüngster Teilnehmer der Meisterschaften, sicherte er sich mit einer starken Leistung die Bronzemedaille und lies die um zwei Jahre ältere Konkurrenz hinter sich. Die Gesamtbilanz von sechsmal Gold, einmal Bronze und fast ausschließlich Platzierungen in den Top Ten führte die Erfurter Flossis erstmalig zu Platz eins im Medaillenspiegel der Meisterschaften.Bei den Meisterschaften kämpften 96 Finswimmer aus 25 deutschen Tauchsportvereinen um die Titel in den Altersklassen 11/10 und neun Jahre und jünger.

http://www.tssc-erfurt.de/


08.Apr.17 / Sabine Delcuvé - Foto: Trautvetter

Flossis bei DM im Goldrausch

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.