Home | News | Account | Impressum
Montag, 03. August 2020
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema HANDBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

THC reist nach Östereich

Geschrieben von y4u am Mittwoch, 29. Juli 2020
HANDBALL HANDBALL EHF: Thüringer HC
 
Erfurt. (28.Jul.20/ Bernd Hohnstein) Heute fand bei der EHF in Wien die Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde zur EHF European League statt. Der Thüringer HC trifft auf den WAT Atzgersdorf aus Österreich, der sich vor allem durch seine Nachwuchsarbeit einen guten Namen gemacht hat. Nach einer längeren internationalen Pause nahm das Wiener Team 2019/20 am EHF-Cup 2019/20 teil, musste sich jedoch dem österreichischen Ligaprimus Hypo Niederösterreich geschlagen geben. Herbert Müller, der auch Trainer der österreichischen Nationalmannschaft ist und sich im österreichischen Handball bestens auskennt, äußert sich zufrieden über die Ansetzung: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Losergebnis. Es ist für uns, aus sportlicher Sicht, ein absolutes Wunschlos. Atzgersdorf ist für uns, auch unter Pandemiebedingungen, sehr gut zu erreichen, da machen wir uns keine Sorgen. Die Auslosung birgt aber dennoch eine gewisse Brisanz in sich. In unserem Team sind fünf österreichische Nationalspielerinnen und bei WAT Atzgersdorf sind drei Spielerinnen aus Helis Juniorinnennationalmannschaft. (Anm.: Helfried Müller ist Trainer der österreichische Juniorinnennationalmannschaft.) Wir gehen als Favorit in die Begegnung und wollen unbedingt die nächste Runde erreichen.“

thueringer-hc


28.Jul.20 / Bernd Hohnstein

THC reist nach Östereich

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.