Home | News | Account | Impressum
Freitag, 14. Dezember 2018
Siteupdate - single problems possible Seitenumstellung - vereinzelte Probleme möglich change this message

Login

Benutzername:

Passwort:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema BASKETBALL

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Den Riesen nicht gewachsen

Geschrieben von y4u am Montag, 12. März 2018
BASKETBALL BASKETBALL BUNDESLIGA: Rockets – MHP Riesen Ludwigsburg  72:89
 

Erfurt. (11.Mrz.18/ y4u) Auch Neuzugang Jerome Randle konnte die Negativserie der Rockets nicht kippen. Der Aufsteiger wartet seit sechs Spielen aus den fünften Saisonsieg, unterlag auch dem Tabellendritten aus Ludwigsburg deutlich mit 72:89. Es kam für die Hausherren wie befürchtet. Die Riesen provozierten viele Fehler bei den Raketen, kamen so zu leichten Punkten. Gleich neun Turnover im ersten Viertel mussten die Hausherren hinnehmen, lagen zum Viertelende mit 9:18 hinten. Doch die Rockets blieben dran, zeigten Einsatz, und gewannen das zweite Viertel mit zwei Punkten. Beim Stand von 40:33 für die Schwaben ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit zog Ludwigsburg dank der Dreier von Elgin Cook und Adam Waleskowski davon. Erfurt punktete überwiegend von der Freiwurflinie. Am Ende war ein gutes zweites Viertel der Rockets zu wenig um die Riesen in Verlegenheit zu bringen. „Ludwigsburg hat es geschafft, uns zu sehr vielen Ballverlusten zu zwingen, die teilweise hanebüchen waren. Wir haben in der ersten Halbzeit viele einfache Körbe gestattet. Das machte den Unterschied aus“, brachte es Rockets-Coach Ivan Pavic in seiner Kurzanalyse auf den Punkt.
 
Halbzeit:
33:40.

Viertel: 9:18, 24:22, 18:25, 21:24.
Schiedsrichter:
Oliver Krause, Henning Frölich, Dennis Sirowi.
Zuschauer:
2421 (Messe Erfurt).
Freiwürfe:
Rockets 24 von 27 (88,9 %), Riesen 12 von 21 (57,1 %).
Dreier:
Rockets 6 von 18 (33,3 %), Riesen 15 von 25 32 (60 %).
Fouls:
Rockets 22, Riesen 25.
Rebounds:
Rockets 32 (10+22), Riesen 32 (10+22).
Höchste Führung:
Rockets 4 Pkt, Riesen 21 Pkt.
Längste Serie:
Rockets 8 Pkt, Riesen 12 Pkt.
Rockets:
Randle 16/2, Lesic 16, Obasohan 12/1, Obst 9/3, Stanic 5, Wimberg 4, Zylka 4, Watts 4, Schmidt 2, Taylor, Dizdarevic
Riesen:
Walkup 17/3, Sears 13, Cook 13/3, Johnson 10/1, Wiley 10/1, McCray 8/2, Müller 6/2, Waleskowski 6/1, Geske 3/1, Koch 3/1, Peter-McNeilly.

rockets-basketball


11.Mrz.18 / y4u - Foto: Sebastian Dühring (Archiv)

Den Riesen nicht gewachsen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.